„Science goes Public!“ – bleibt etwas hängen?

Seit vier Jahren bietet die Erlebnis Bremerhaven GmbH mit Unterstützung der „Pier der Wissenschaft“ das Vermittlungsformat „Science goes Public!“ an. In lockerer Atmosphäre werden aktuelle Forschungsergebnisse in einer halben Stunde an ein Publikum vermittelt, das immer neugierig und wissensdurstig, in den seltensten Fällen aber fachkundig ist. Nun möchten Wissenschaftler aber ja nicht nur unterhalten, sondern den Laien auch etwas mitgeben. Ob das klappt, beschreibt der Blogbeitrag von Dörte Behrmann im „Logbuch Bremerhaven“. Die Pressereferentin der Erlebnis Bremerhaven GmbH hat einen Selbstversuch unternommen, um in einem ihr komplett fremden Thema – Informatik und Weltraum – herauszufinden, was sie vom Referenten lernen kann. Der Beitrag steht hier: https://www.logbuch-bremerhaven.de/selbstversuch-mit-science-goes-public/

SCIENCE GOES PUBLIC! Abend im Cafe de Fiets (c) Arkadius Rojek
SCIENCE GOES PUBLIC! Abend im Cafe de Fiets (c) Arkadius Rojek

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s