Vom Alltag der Pinguine mit Wissenschaftlern

SCIENCE GOES PUBLIC! erzählt am 5. April von einer Forschungsreise durch die Antarktis

Für Wissenschaftler auf ihrer Reise durch das antarktische Meereis an Bord der „Polarstern“ wird das Zuhause mit wackeligem Boden zum Alltag. Dick vermummt nehmen sie Eisproben, um einzelne Schneekristalle zu betrachten. Doch wie können die Wissenschaftler des Alfred-Wegener-Instituts (AWI) den Pinguinen verständlich machen, dass sie deren „Wohnzimmer“ mit wissenschaftlichen Geräten nicht schaden wollen? Diese und weitere spannende Fragen beantwortet Dr. Stefanie Arndt bei SCIENCE GOES PUBLIC! am Donnerstag, 5. April um 20.30 Uhr im „Spear“ in der „Alte Bürger“. Der Eintritt ist wie immer kostenfrei.

Zwei Monate ist Dr. Stefanie Arndt vom AWI an Bord des deutschen Forschungseisbrechers „Polarstern“ auf Expedition im arktischen Weddellmeer unterwegs. Bei sehr niedrigen Temperaturen nimmt sie Eisbohrungen vor, begutachtet und wertet die Proben aus. Um sie herum die Pinguine, deren Lebensraum mit wissenschaftlichen Geräten ausgestattet wird. Stets muss bei den Arbeiten auch auf die Umgebung geachtet werden, denn schnell kann ein Weg, der gerade durchs Eis gebrochen wurde, wieder vom Packeis verschlossen sein. Von ihren Erfahrungen berichtet die Wissenschaftlerin in unterhaltsamer Weise bei SCIENCE GOES PUBLIC!.

2015 in Bremerhaven gestartet, ist SCIENCE GOES PUBLIC! seit letztem Herbst eine Landesinitiative. Zu verdanken ist dies der Kooperation des Bremerhavener Netzwerks „Pier der Wissenschaft“ mit dem Netzwerk Wissenschaftskommunikation Bremen/Bremerhaven. Die Veranstaltungsreihe wird von der Erlebnis Bremerhaven GmbH und der Wirtschaftsförderung Bremen GmbH unterstützt.

SCIENCE GOES PUBLIC!widmet sich immer donnerstags bis zum 12. April neuesten Erkenntnissen der heimischen Wissenschaft, die von Forschern im ungewöhnlichen Ambiente einer Kneipe unterhaltsam vermittelt werden.

Weitere Information unter www.sciencegoespublic.de.

Polarstern-Winterexperiment
Polarstern-Winterexperiment (c) Stefan Hendricks

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s